Alarmierung nach Fischbach

Eingesetzte Fahrzeuge 12/40/1, 12/42,1
Sonstige Einheiten BF Nürnberg, Rettungsdienst, Polizei

Heute wurden wir zusammen mit der Freiwillige Feuerwehr Nürnberg-Fischbach in die Innenstadt alarmiert. Hier kam es zum Austritt eines Gefahrstoffes. Im Rahmen dieses Austrittes gab es mehrere Verletzte, die behandlungsbedürftig waren.
Wir wurden zum Betrieb des AB-San mitalarmiert. Worum es sich hier genau handelt beschreiben die Kameraden aus Fischbach sehr gut:

Zwei neue Einsätze – Gefahrstoffaustritt in Gebäude – 14 Personen verletzt – und Verkehrsunfall zwei PKW auf BAB 9Am…

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr Nürnberg-Fischbach am Freitag, 5. Juli 2019

Verkehrsunfall mit zwei PKW

Eingesetzte Fahrzeuge 12/40/1, 12/42,1
Sonstige Einheiten BF Nürnberg, Rettungsdienst, Polizei

Alarm für die FF Großgründlach heute Morgen: In der Schmalau hatte sich ein Verkehrsunfall mit zwei PKW ereignet. Einer davon war durch die Wucht des Aufpralles umgekippt.
Die Insassen konnten sich aus eigener Kraft aus den Fahrzeugen befreien. Wir übernahmen die Versorgung der Verletzten Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, die Verkehrsabsicherung und den Brandschutz.

Unwettereinsätze nach Sturmtief „Eberhard“

Eingesetzte Fahrzeuge 12/40/1, 12/42,1
Sonstige Einheiten BF Nürnberg, Rettungsdienst, Polizei

Wie vielen andere Feuerwehren bescherte auch uns das Sturmtief „Eberhard“ einige Einsätze. Insgesamt 6 Einsatzstellen fuhren wir mit unseren beiden Fahrzeugen an um Sturmschäden wie abgeknickte Bäume oder lose Dächer zu sichern. Nach knapp 4 Stunden könnten wir einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Sprengung einer Fliegerbombe

Eingesetzte Fahrzeuge 12/40/1
Sonstige Einheiten BF Nürnberg, Rettungsdienst, Polizei, sonstige

Gestern waren wir fast 12 Stunden im Einsatz. Erst besetzten wir das Gerätehaus um für eingehende Alarme aus dem Stadtgebiet zur Verfügung zu stehen. Gegen Abend fuhren wir dann in einen Bereitstellungsraum um für potentielle Schadenslagen zur Verfügung zu stehen, die durch die Sprengung der Fliegerbombe verursacht werden. Zum Glück war hier kein Einsatz von uns nötig.
Mehr Infos zum gestrigen Großeinsatz:
http://www.nordbayern.de/

Einsturtzgefahr auf Baustelle

Eingesetzte Fahrzeuge 12/40/1, 12/42/1
Sonstige Einheiten

Gegen Abend wurden wir heute nochmal alarmiert. Neben einem umgestürzten Baum in Reutles galt es in der Schmalau auch die beschädigte und einsturzgefährdete (bzw. bereits teileingestürzte) Mauer eines Rohbaus zu sichern.

Baum auf Grundstück

Eingesetzte Fahrzeuge 12/40/1, 12/42/1
Sonstige Einheiten

Heute Nachmittag wurden wir während des Durchzugs eines Sturmtiefs zu zwei Einsatzstellen alarmiert. Während die Mannschaft des ersten Fahrzeuges an einem umgestürzten Bauzaun die Gefahr für den daran vorbeifließenden Verkehr bannte beseitige die Besatzung unseres zweiten Fahrzeuges einen umgestürzten Baum.
Anschließend fanden wir uns wieder im Gerätehaus ein um für eventuell auflaufende Folgeeinsätze parat zu stehen. Nach ca. 1 Stunde konnte die Bereitschaft jedoch aufgelöst werden.

Verkehrsunfall Wiesbadener Straße

Eingesetzte Fahrzeuge 12/40/1
Sonstige Einheiten Berufsfeuerwehr Nürnberg, Rettungsdienst, Polizei

Heute Nachmittag ereignete sich in der Würzburger Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad. Hierzu wurden wir alarmiert. Wir versorgten den verletzten Motorradfahrer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und sicherten die Unfallstelle gegen den vorbeifließenden Verkehr ab. Außerdem banden wir die auslaufenden Betriebsstoffe ab und klemmten die Batterie des deutlich beschädigten PKW ab.“,“Ein dickes DANKESCHÖN gilt an dieser Stelle dem Spender, der uns in der prallen Sonne mit zusätzlichen kühlen Getränken versorgt hat.

Verkehrsunfall

Eingesetzte Fahrzeuge 12/40/1, 12/42/1
Sonstige Einheiten FF Boxdorf, BF Nürnberg, Polizei, Rettungsdienst

Einsatz 10 führte uns mal wieder gemeinsam mit den Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Nürnberg-Boxdorf an den Schadensort. Was genau passiert war, entnehmt ihr dem Bericht der Nachbarwehr:

Facebook Boxdorf

Unwettereinsätze

Eingesetzte Fahrzeuge 12/40/1, 12/42/1
Sonstige Einheiten Polizei, BF Nürnberg, diverse Feuerwehren in Nürnberg

Einsätze Nu ließen uns heute unser reguläres Einsatzgebiet verlassen. Aufgrund des Sturmtiefs „Friederike“ gab es im gesamten Stadtgebiet mehrere Einsätze abzuarbeiten. Deshalb fuhren wir und viele andere Freiwillige Feuerwehren Nürnbergs auf Anweisung der Leitstelle nach Boxdorf sowie Erlenstegen um Sturmschäden zu beseitigen.

Unfall im Industriegebiet

Eingesetzte Fahrzeuge 12/40/1, 12/42/1
Sonstige Einheiten Polizei, BF Nürnberg

In der vergangenen Nacht wurden wir erneut alarmiert. Der Meldung „Verkehrsunfall in der Tankstelle – eine Zapfsäule wurde umgerissen“ folgte eine deutlich entschärftere Rückmeldung des ersteintreffenden Fahrzeuges: Bei unserem Eintreffen war eine Zapfsäule nach dem Unfall aus der Verankerung gerissen worden. Der Unfallverursacher befand sich nicht mehr an der Einsatzstelle.

Wir stellten den Brandschutz sicher und sperrten den Gefahrenbereich ab. Nachdem im Verlauf kein austretender Kraftstoff und damit auch keine Explosionsgefahr festgestellt wurde, übergaben wir die Einsatzstelle an die Polizei und rückten wieder ein.