LF 16/12

Funkrufname 12/40/2
Baujahr 1994
Besatzung 1/8
Pumpe/Wasser
  • 1600 Liter/Minute bei 10 Bar
  • 1600 Liter Wassertank
Beladung
  • 4x Atemschutzgeräte
  • Umfangreiches Material zur Brandbekämpfung
  • Geräte für die technische Hilfeleistung
  • Hydraulischer Rettungssatz mit Schere, Spreizer und Rettungszylinder
  • Tragbarer Stromerzeuger
  • Schnellangriffsverteiler
  • Hebekissen
  • Hitzeschutzanzüge
Besonderheiten
  • Manueller Lichtmast
  • Schleuderketten
  • B-Haspel am Fahrzeugheck

LF-16

Funkrufname 12/40/1
Baujahr 1978
Besatzung 1/8
Pumpe/Wasser
  • 1600 Liter/Minute bei 10 Bar
  • 1200 Liter Wassertank
Beladung
  • 4x Atemschutzgeräte
  • Fluchthaube
  • Medizinischer Notfallkoffer
  • Mobiler Rauchabschluss
  • Umfangreiches Material zur Brandbekämpfung
  • Geräte für die technische Hilfeleistung
Besonderheiten
  • Rückfahrkamera

LF-16 TS

Funkrufname 12/41/1
Baujahr 1988
Besatzung 1/8
Pumpe/Wasser
  • 1600 Liter/Minute bei 10 Bar
  • 0 Liter Wassertank
Beladung
  • 4x Atemschutzgeräte
  • Umfangreiches Material zur Brandbekämpfung
  • Geräte für die technische Hilfeleistung
  • Hydraulische Winden
  • Tragkraftspritzenpumpe TS 8
  • Hitzeschutzanzüge
Besonderheiten
  • Rückfahrkamera

LF-16 TS

Funkrufname 12/41/2
Baujahr 1980
Besatzung 1/8
Pumpe/Wasser
  • 1600 Liter/Minute bei 10 Bar
  • 0 Liter Wassertank
Beladung
  • Tragkraftspritzenpumpe 8 (800 Liter/Minute bei 8 Bar)
  • Atemschutzgeräte
  • Umfangreiches Schlauchmaterial
  • Hitzeschutzausrüstung
  • Geräte für die kleine technische Hilfeleistung
Besonderheiten
  • keine

RW 1

Funkrufname 12/62/1
Baujahr 1987
Besatzung 1/2
Pumpe/Wasser
  • 0 Liter/Minute bei 0 Bar
  • 0 Liter Wassertank
Beladung
  • Hydraulische Seilwinde
  • Scheinwerfer mit Stativ
  • Hydraulischer Rettungssatz
  • Pneumatische Hebekissen
  • Trennschleifer
  • Stromaggregat
  • Büffelheber
Besonderheiten
  • Rückfahrkamera

LF-8

Funkrufname 12/42/1
Baujahr 1965
Besatzung 1/8
Pumpe/Wasser
  • 800 Liter/Minute bei 8 Bar
  • 0 Liter Wassertank
Beladung
  • Umfangreiches Schlauchmaterial
  • Tragkraftspritzenpumpe (800 Liter/Minute bei 8 Bar)
Besonderheiten
  • Ausstellungsstück im Gründlacher Feuerwehr Museum