Rauchentwicklung Eigenheimstraße

Eingesetzte Fahrzeuge HLF 10/6, LF 16-12
Sonstige Einheiten BF Nürnberg, Rettungsdienst, Polizei

Am Sonntagabend wurden wir mit dem Einsatzstichwort „Rauchentwicklung in Wohnhaus“ in die Eigenheimstraße alarmiert. Bei unserer Ankunft konnten wir feststellen, dass der Keller verraucht war. Unverzüglich machte sich ein Stoßtrupp bereit und erkundete den Keller. Nachdem keine offentsichtliche Brandstelle gefunden wurde, wurde der Trupp von der eingetroffenen Berufsfeuerwehr mit einer Wärmebildkamera und einem Gasmessgerät ausgestattet, um den Keller erneut zu kontrollieren. Im Gebäude konnte keine offene Feuerstelle festgestellt werden, jedoch ein erhöhter Kohlenstoffmonoxidanteil. Dieser konnte jedoch durch die bereits eingeleiteten Belüftungsmaßnahmen kontinuierlich gesenkt werden. Ursache für den Einsatz war eine defekte Heizungsanlage. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.