Großbrand Kornmarkt

Eingesetzte Fahrzeuge LF 16, LF 16-TS
Sonstige Einheiten BF Nürnberg, FF Nürnberg, Polizei, Rettungsdienst, THW

Nachdem es um den Jahreswechsel rum für uns ruhig blieb, wurden wir am 2. Januar wieder gefordert.Am Morgen ging die Alarmierung ein und das erste Stichwort lautete: Gerätehaus besetzen wegen Großschadenslage. Beide Löschgruppenfahrzeuge wurden besetzt und bei der Leitstelle einsatzbereit gemeldet. Nach ca. 10 Minuten bekamen wir den Befehl zur Einsatzstelle in die Innenstadt abzurücken. Dort war in einem Lokal ein Feuer ausgebrochen. Die betreffenden Räume waren in einem Anbau an einem Bürogebäude und daher auch sehr schwer zugänglich. Ebenso breitete sich das Feuer über eine Zwischendecke aus und brachte damit zusätzliche Arbeit mit sich.

Von unserer Wehr wurden 4 Trupps unter Atemschutz in zwei verschiedenen Einsatzabschnitten eingesetzt.Zum einen wurde mit den Kollegen der Berufsfeuerwehr über die Drehleiter das Dach begangen und mittels Motorsägen aufgeschnitten, um so an das Feuer im abgehängten Dach zu kommen. Die anderen Geräteträger waren erst als Reservetrupps für vorangegangene Einheiten in Bereitschaft gestanden, ehe sie dann selber in den Innenangriff vorgingen. Nach ca. 3,5 Stunden wurden wir von anderen Freiwilligen Feuerwehren abgelöst. So machten wir unsere Fahrzeuge wieder Einsatzbereit und begaben uns auf den Heimweg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.