Feuer in Müllverbrennungsanlage

Eingesetzte Fahrzeuge LF 16-TS
Sonstige Einheiten BF Nürnberg, FF Nürnberg, FF Lauf, BF Regensburg, Polizei, Rettungsdienst

Auf Grund des seit dem frühen Morgen immer noch andauernden Brandes im Bunker der Müllverbrennungsanlage, wurden wir gegen die Mittagsstunde durch die Leistelle informiert, für den Nachmittag uns mit einem Fahrzeug und Atemschutzgeräteträgern Einsatzbereit zu melden. Zum gewünschten Zeitpunkt machte sich eine Gruppe auf in die Stadt mit dem Ziel Müllverbrennungsanlage. Zusammen mit den Wehren Gartenstadt und Katzwang sollten wir einen Schaumangriff auf dem Dach vorbereiten und in Betrieb nehmen. Während durch die beiden anderen Wehren der Angriff vorbereitet wurde, machte sich unsere Einheit darüber Schaummittel auf die Höhe von 35 Metern zu bringen. Die ersten 30 Meter konnten mit einem Lastenkran überwunden werden, der Rest war Handarbeit. Es wurden unzählig viele Kanister und Ballons auf das Dach verfrachtet. Durch Anweisung mit der Wärmebildkamera aus den unteren Stockwerken, wurde von oben der Schaum eingebracht und in die entsprechende Richtung gelenkt. Im Wechsel wurden die Kollegen an den Schaumrohren ausgetauscht, so dass auch unsere Kameraden dort zum Einsatz kamen. Gegen 22.00 Uhr trafen die nächsten Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Nürnberg ein, welche uns aus dem Einsatzgeschehen auslösten, so dass gegen 23.00 Uhr nach dem wiederherstellen der Einsatzbereitschaft unseres Fahrzeuges für uns der Einsatz erledigt war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.