Feuer im Klinikum Nürnberg Nord

Eingesetzte Fahrzeuge LF 16, LF 16-TS
Sonstige Einheiten BF Nürnberg, FF Nürnberg, Polizei, Rettungsdienst

Nachdem im Klinikum Nürnberg-Nord bei Renovierungsarbeiten ein Feuer in einer Zwischendecke ausgebrochen ist und durch die Einsatzlage mehr Kräfte erforderlich wurden, sind wir gegen 17:00 Uhr alarmiert worden. Kurz vor, bzw. nach uns ebenfalls die Freiwilligen Feuerwehren aus Almoshof, Boxdorf, Buchenbühl und der Werderau. Sofort wurden alle Wehren in den Bereitstellungsraum Rieterstraße geschickt. Nachdem unser Gruppenführer dort seine Befehle erhalten hat, sind wir mit beiden Fahrzeugen zum Bau 19 gefahren um das 1. und 2. Stockwerk des Ostflügels unter schwerem Atemschutz auf Personen und Verrauchung zu kontrollieren. Nachdem wir keine Personen gefunden haben und nur leichten Rauchgeruch festgestellt haben, konnten wir unseren Löschaufbau wieder zurückbauen. Ein weiterer Trupp unserer Wehr wurde im Westflügel direkt unter dem Dach eingesetzt um möglichst große Mengen Löschwasser direkt wieder aufzunehmen, um so den Schaden am Gebäude in Grenzen zu halten. Nach ca. 1,5 Stunden war der Einsatz für uns beendet und wir konnten wieder einrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.