Unwettereinsatz

Eingesetzte Fahrzeuge 12/40/1, 12/42/1, 12/42/2
Sonstige Einheiten k.A.

Nachdem gestern Abend ein heftiges Unwetter über die Region gezogen war wurden wir, genau wie alle anderen Wehren aus Nürnberg sowie den benachbarten Städten und Landkreisen(!), zur Abarbeitung der Unwetterschäden alarmiert. Zuerst hatten unsere 3 Fahrzeuge gut 2-3 Stunden im eigenen Ort zu tun. Anschließend ging es nach Fürth. In der Nachbarstadt gab es so viele Einsatzstellen zu „bedienen“, dass die Lage mit den Stadteigenen Kräften nicht mehr zu bewältigen war. So beseitigten wir einige Sturmschäden in Stadeln und später dann in Dambach und auf der Hardhöhe. Nach fast 7 Stunden Einsatz kehrten wir gegen halb 2 dann erschöpft zurück in unser Gerätehaus wo wir die Einsatzbereitschaft wieder herstellten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.