Hochwasser nach Dauerregen

Eingesetzte Fahrzeuge 12/40/1, 12/42/1, 12/40/2
Sonstige Einheiten BF Nürnberg, FF Boxdorf, FF Neunhof, Polizei

Gestern Abend wurden wir gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr Nürnberg-Boxdorf und der Freiwillige Feuerwehr Neunhof nach Boxdorf alarmiert. Aufgrund der großen Niederschlagsmengen der vorangegangenen Stunden konnte das Regenwasser einer abschüssigen Ackerfläche nicht mehr versickern und floss in Richtung Wohngebiet. Dort sammelte sich das Schlamm-Wasser-Gemisch in den Gärten der Wohnhäuser und drang in die Kellergeschosse der Gebäude ein. Ortsansässige Landwirte zogen Furchen in den Acker, damit das Wasser besser versickern konnte. Parallel dazu wurde von uns ein Sandsackwall zum Schutz der Häuser errichtet und die vollgelaufenen Keller ausgepumpt. Nach ca. 1,5 Stunden rückten wir wieder ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.